Der Kurvenwahn geht weiter

Ich hätte angenommen, es hätte sich inzwischen herumgesprochen, dass WDF/IDF-Tools und CRR-Analysen Hilfsmittel sein können, aber nicht des Textes und der Suchmaschinenoptimierung letzter Schluss sind. Hätte, könnte steht hier im krassen Gegensatz zu den Möglichkeiten.

Da gibt es also einen Auftrag. 800 Worte soll der Text umfassen. Er soll ausführlich zum Thema informieren, keine Füllwörter oder -sätze enthalten, dem Leser einen Mehrwert bieten, nicht geklaut sein und darf natürlich keine Rechtschreibfehler aufweisen. Lesefluss muss selbstverständlich auch gewährleistet sein.

Es folgen Keywordvorgaben in einer Anzahl, die gerade noch machbar ist, ohne dass der inhaltliche Mehrwert und der Lesefluss darunter leiden würden. Uuups – das wars noch gar nicht – eine Liste mit einer WDF/IDF-Analyse und einer CRR-Analyse ist auch noch dabei. Google wurde also vorab genau befragt, welche Worte in welcher Häufigkeit im Text vorkommen müssen beziehungsweise bei den Mitbewerbern enthalten sind, die eine recht gute Platzierung bei Google aufweisen. Freundlicherweise ist gleich die minimale und maximale Spanne der Häufigkeit für jedes einzelne Wort vorgegeben. Texte, die die entsprechende Auswertung anschließend nicht erfüllen, also exakt in der Kurve liegen, werden abgelehnt.

Aha. Ich schau mir also die Liste an und entdecke da so Mehrwertworte wie

  • ca
  • Infos
  • Impressum
  • damit
  • detail
  • eur
  • perfekt
  • mwst
  • zzgl
  • inkl
  • co
  • wollen
  • neue
  • wünschen
  • zufrieden
  • extras
  • f1
  • fragen
  • andere
  • wo
  • hier
  • heute
  • noch
  • farbe
  • jede

Insgesamt handelt es sich um knapp 300 Wortvorgaben, die im Text in bestimmter minimaler bis maximaler Häufigkeit vorkommen sollen – neben den eigentlichen konkreten, thematisch relevanten Keywordvorgaben, versteht sich. Darunter befinden sich selbstverständlich auch Schreibfehler, ich erinnere an dieser Stelle nur an die noch recht harmlose –>Autorenbahn bei Google.

Nun ist mir schwindlig vor lauter Kurvenanalysen und sinnlosen Vorgaben, um die herum ein hochwertiger Text gebaut werden soll. Aber gut, ich versuchs:

 

Morgen baue ich ca ein Auto, nicht heute, das perfekt ist. Hier entsteht das Wunderwerk inkl f1 und weiteren Extras, damit es auch perfekt wird. Wer ich bin und wo hier ist, steht im Impressum. Fragen zum Auto beantworte ich gerne, falls noch Infos fehlen. Auch, wie viele eur das neue Auto zzgl mwst kostet und co, dürft ihr fragen. Wollen du noch andere Extras oder wünschen zum neue Auto eine bestimmte Farbe, damit du zufrieden bist, fragen mich ebenfalls. Ich kann jede Detail einbauen.

 

Ein wahres Meisterwerk. Ich bin zufrieden. Mir ist schwindlig.

Eine Antwort zu “Der Kurvenwahn geht weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s