Deputyz rocken Föhr, Teil 2: Go, Stahl, go!

 

21.02.2015 Biike Brennen auf Föhr Deputyz 078_v1Bisschen schmierig, musste s, w und s weil privat etwas unkenntlich machen. Im nächsten Beitrag geht das so weiter, aber um die Lütten geht’s ja hier nicht sondern um die Deputyz!

Na, erkennt ihr euch, s, w und s? Seht ihr jetzt besser aus? 😉

Nää:

Hier geht es um Stahl,

Rest egal.

Genau, um Thorsten Stahl. Bassist. Um den geht das jetzt. War es nach dem dritten oder fünften Song, als er die Bühne verließ, weil es unten gerockt hat, auf Föhr, im EP, an Biike?

21.02.2015 Biike Brennen auf Föhr Deputyz 080_v1Egal. Er rockte! Aber so was von! Ihm ist es übrigens mit zu verdanken, dass die Deputyz überhaupt auf Föhr waren. Der, der hätte können würden, also der von Föhr, der vom EP, hatte sich nämlich so mau lau gemacht im Vorfeld, als wollte er gar kein Event. Ich frag mich echt, weshalb Neil Taylor und dieser Israeli ständig dort spielen, oder macht der bei denen nicht sone Scherze? Egal, die Deputyz waren da und haben ihn so weggerockt, dass er später nichts weiter sagen konnte als: „Die sind geil!“

Ja nu nä?! Haben wir dir das nicht gleich gesagt?

Jo.

Stahl!

Ups, ich verhaspel mich. Kann da nix für, bin blond und gedeputyzt und immer noch angeschlagen (nicht wegen denen …). Darum geht es aber doch gar nicht, weil: Stahl hat Föhr gerockt!

Sogar noch mehr, als ihr hier seht, aber gut Ding brauch Weile. Ihr dürft die Tage noch mehr über die Deputyz lesen, die letztes Jahr sogar in Australien waren. Internäschionäl sind die, spätestens, seit die Erde keine Scheibe mehr ist (der letzte Halbnachsatz kommt von meinem –>Racker an Hardy, den er immer noch in Telefonen und Boxen sucht *seufz*).

Ich hab keine Ahnung, wie viele Leute im EP reinpassen, aber es war denn doch ziemlich voll, vor allem voll mit GUTER LAUNE. Die beweise ich noch mit weiteren Fotos. Möchtet ihr den Sound dazu hören? Gibt das –>hier, die sind nämlich unendlich live!

Stahl ist übrigens eigentlich ein herzlicher Mensch, neben Bassist, wobei er den Bass auch herzlich gut spielt, ich mag den. Beide. Ihn und seinen Bass.

Fortsetzung folgt – und wer in den Mai tanzen rocken mag:

30.04.2015 (Donnerstag), 21220 Holtorfsloh, Romaris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s