Über Geschmack lässt sich nicht streiten?

Foto0476_v1Na denn, geht die Geschichte der Sozialitäten weiter. Sie war viel unterwegs in ihrem Leben, unter anderem hat sie einige Zeit halb in Tunesien gelebt. Nach Mittel- und Südafrika kam sie nie, obwohl sie dort einiges reizte. Ihre Liebe zum südlichen A-Kontinent hat aber gesiegt – sie erbte einige Ebenholzstatuen und -masken, so richtig böse afrikanische.

Foto0305Eigentlich stand sie schon immer mit einem Bein auf dem Süd- und mit dem anderen auf dem Nordkontinent. Letzterer ist ihre Heimat im Leben geworden, dort dann halt die schönste Insel der Welt. Ein Teil von ihrem Herz schlägt dennoch weiter im Afrika-Takt. Deshalb sind ihr ihre Kamele, Statuen und Masken total wichtig, haben Bedeutung, sie findet sie schön.

Wunderwunderschön. Manche Menschen ängstigen sich vor den „üblen“ Gesichtern. Sie schaut nun jedesmal, wenn sie die Wohnung verlässt oder betritt, auf eine urhässliche Strubbelpuppe, was sie trotz des Mottos (oder gerade deswegen) „Leben und Leben lassen“ als Zumutung empfindet.

Nein, über Geschmack lässt sich nicht streiten. Ihr Afrika hat sie deshalb wieder nach drin quartiert, wollte es dem Erbstück auch nicht zumuten, rund um die Uhr von diesem Vieh angestarrt zu werden.

Draußen zwischen den Büschen neben ihrer Terrasse hat es sich ein Gnom gemütlich gemacht. Ob den außer ihr jemand schön findet?

Sie findet ihn jedenfalls schöner als den Ramsch, der inzwischen seit zwei Wochen kreuz und quer bequem das Grundstück belagert. Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten.

Das sehen auch die Spinnen so, die langsam frühlingsgefühlig ihre Winterquartiere verlassen: Ihnen gefällt das zugestellte Draußen und das Strubbelvieh drin. Denen gefällt auch der zugestellte Eingangsbereich drin.

Für sie war das Anlass, sich mit den Spinnen zu verbünden und den Ramschlern nebenan zu erklären, dass sie deren Hinterlassenschaften nicht beseitigen würde. Ihre Aufgabe bestünde fortan nur noch darin, Matschhundetapsen zwischen Eingangstür und ihrer Wohnung wegzufeudeln, die Spinnenwohnungen in den zugestellten Ecken und in den Strubbelhaaren würde sie nicht zerstören.

Nein, über Geschmack lässt sich nicht streiten: Iigitt, hier gibt es Spinnen? Ja, und Kellerasseln und Käfer, die kommen selbst rein, wenn du alle Fenster und Türen geschlossen hältst. Iigitt! *schüttel*

Strike!

Nun harrt sie gespannt der geschmackvollen Dinge, die geschehen werden, wenn Harry und Ron den Spinnen folgen die Spinnen in den nächsten Wochen ihrem guten Geschmack folgen. Es zeugt ja auch von Geschmack, Föhr Land als neues Domizil zu küren und absolute Sterilität der Natur zu erwarten, während jede verfügbare Ecke außerhalb der Wohnung menschlich zugechaost wird.

Ob Amseln und Meisen diesen Sommer wohl ihre geschmackvollen Domizile über den Terrassen wieder besiedeln dürfen? Sie sagt ja und verbündet sich neben den Spinnen zweckgemäß mit dem Gnom, der sicher noch einige Freunde motivieren kann, wenn er denn mal in geschmackvoller Stimmung ist.

Neugierig wartet sie auf die Fortsetzung der – natürlich frei erfundenen – Geschichte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s