Rackereien: Gäule … das sind Jäger!

Foto0203Eigentlich ist mein Kumpel ja ein Jäger, aber der ist ausgebildet, seine Hühner, Enten, Katzen, Meerschweinchen und so jagt der nicht, die Pferde auch nicht.

Vor so großen wie dem Feuerblut, der meiner Menschin den Ärmel abreißt und so Scherze macht, hab ich ja Respekt, da geh ich gar nicht so nah dran. Mit den kleinen ShettiesFoto0190 versuch ich schon mal zu spielen, aber da war bisher immer ein Zaun dazwischen. Jetzt wollte ich mit meinem Kumpel auf dem Reitplatz toben, das machen wir immer so. Da war auf einmal ein Draht gespannt, unter dem bin ich einfach durch. Die kleinen Shettie-Gäule, die ja immer noch größer sind als ich, standen da in einer Ecke, hab ich mir nichts bei gedacht, die stehen ja immer irgendwo.

Boah, da kommt der eine auf mich zu, aber nicht zum Spielen, der ist richtig schnell getrampelt und gestampft. Bin ich natürlich abgehauen. Rennt der mir tatsächlich hinterher. Hatte alle Mühe, Haken zu schlagen – das kann der nicht, haha! – bis ich wieder unter dem Draht rauskriechen konnte, was hatte ich Schiss!

Das ist schon gemein. Ich darf nicht mal einfach so jagen, mein Jagdkumpel auch nicht. Mich dagegen jagen erst die Enten, dann der Hahn und jetzt auch noch ein Gaul. Wo bleibt da die Gerechtigeit?

2 Antworten zu “Rackereien: Gäule … das sind Jäger!

  1. Ich sags dich schon immer…diese Gäule sind saugefährlich ! Ich versteh meine Menschenfrau auch nicht , die steht voll auf diese Wesen und hat Donna schon angesteckt ! L.g. Diva

    Gefällt mir

  2. Da hast Du ja noch Glück gehabt. Hinter mir war vorletzten Sommer Hanna hinterher. Hanna ist ein Haflinger, so eine ganz Freche. Die wollte auf mich rauf treten .. ich bin ja auch schnell, aber dann hat mich der Zaun erwischt und mich in den Rücken gebissen, als ich so schnell unterdurch bin und nicht richtig aufgepasst habe. Son Mist.

    Vor den beiden Haflingern, wo Hanna auch mit hin gehörte, standen noch Cora und Bibi, zwei Shetty-Kinder. Da denkt man doch, das sind ja noch Kinder, die sind harmlos, aber weit gefehlt. Bibi hat mich mit ihren kleinen Hüfchen am Hinterteil getroffen, als ich doch nur durch wollte, hinter Herrchen und Frauchen hinterher. Die habe ich später dann genauso wie die Hanna immer ganz doll im Auge behalten und zack durch.

    Bei den Gäulen musst Du immer aufpassen, wie die ticken. Die sind ja nicht alle gleich. Bei unserer Chiwa darf ich sogar mit aus ihrem Eimer fressen .. wenn die Möhren kriegt und so, dann mag ich die nämlich, zu Hause ja nicht so .. die sagt nix .. aber bei unserer Prima darf ich das nicht, die stampft dann immer so gemein mit einem Huf auf, echt gefährlich, sag ich Dir .. aber verfolgen oder treten wie Hanna und Bibi, das machen diese beiden nicht.

    Bin aber vorsichtig. Nun ist bei den beiden schon wieder ein Neuer eingezogen, Son Isi .. den kenne ich noch nicht, bin da mal sicherheitshalber vorsichtig. Diese Viecher sind nämlich alle verschieden, weißt Du.

    LG
    Dein Boomer

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s