Ein Tag im Dezember

Zitat des Tages:

Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und dumme voller Selbstvertrauen sind.

Charles Bukowski

Tätigkeiten:

Den Regentropfen zuschauen, schmerzvoll an den 23. vor zwei Jahren denken und Jacko vermissen, sein Leben Revue passieren lassen – all die schönen gemeinsamen Erlebnisse

Musik:

Jethro Tull, „Heavy Horses“ – in Gedenken an meinen Pascha

Leskram:

Bukowski 😉

Glotzkram:

Nüscht

Essen:

Nudelauflauf

Wetter:

Herbstgrau nass gemütlich

Laune:

Undefinierbar

Aufreger:

Kein Interesse

Hund:

Tröstet mich und ist ziemlich kuschelig heute, viel Nass mit Schlick hat er auch mit reingebracht 😉

2 Antworten zu “Ein Tag im Dezember

  1. Jethro Tull mag ich auch .. habe sie bisher 3 x auf der Bühne gesehen .. war jedes Mal toll .. Heavy Horses kenne ich auch von ihnen. Unter anderem.

    Lerne einfach, ohne Dummheit dennoch selbstbewusst zu bleiben .. steh zu Deinem Verstand ..ich habe lange gebraucht, zu meinem Verstand zu stehen und mir sehr alt bewusst einen Mann ausgesucht, der auch welchen hat .. nur Hirn, Geld oder Erfolg war nicht das Thema .. damit ich meinen zu Hause auch ausleben kann.

    Heute Nachmittag habe ich die ersten Sonnenstrahlen gesehen .. im Pferdestall braucht man ein Schlauchboot, um über den Auslauf zu kommen .. bin froh, dass die Hüs nachts ne Box haben, wo es nicht reinregnet.

    Meine Laune .. auch wenn Jürgen und ich heute nichts anderes getan haben als sonst, weil wir keinen Besuch haben .. mein Ex hat auch keinen, aber ist wieder solo … sie haben also nicht nur mich nicht besucht. Aber ich hab Jürgen und die Tiere. Content hat Geld überwiesen, Textbroker extra auch am 23. welches raus geschickt, aber es ist nicht angekommen .. die Bank hat schon seit Montag nix mehr gebucht, nichtmal die Einkäufe vom 22. runter …ein Lob an den Sparkassenverband … beide Sparkassen haben nix gebucht, Jürgens auch nicht und die ist eine andere als meine.

    Na ja … es ist knapp, aber Menschen und Tiere werden nicht verhungern … nur für weihnachtlichen Prunk hat es halt nicht gereicht .. insofern gut, dass kein Besuch kommt, dann ist das egal, was ich koche.

    Schöne Weihnachten Euch … hab gerade das letzte Einhorn geschaut … meine Chiwa ist meins, sieht ja so ähnlich aus, nur ohne Horn .. aber so überlebensfähig wie diese Tiere ist sie allemal.

    LG
    Renate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s