Was muss Hund eigentlich alles leisten?

In diesem Zusammenhang bitte unbedingt lesen und Hirn einschalten. Welche Nummer bist du denn, Mensch, passt du überhaupt mit deinem Hund und deiner Familie zusammen? Machen wir nicht besser eine Tauschbörse für stimmig genetische Zusammenführungen auf?

Bah!

http://www.an-der-leine.de/2014/03/gastbeitrag-geburtsstellung/#more-3393

http://rudelstellungen-klargestellt.de/?p=524

http://www.sitzplatzfuss.com/vererbte-rudelstellung-wozu-hundebesitzer-sich-durch-gurus-manipulieren-lassen/

http://www.wolfmagazin.de/wolf-info/standpunkt.html (Danke Susanne!)

Wortzaubereien und Allerlei

Foto0387Genügt es nicht, einfach Hund zu sein? Da fängt das Problem an – was bedeutet das eigentlich, einfach Hund sein zu dürfen? Dazu gibt es – unter anderem – interessante Informationen von Thomas Riepe auf –> Rudelstellung klargestellt.

Meine Hunde und mich habe ich immer als Team bezeichnet, im Zusammenleben mit dem Pascha und der Fledermaus sogar als Dreamteam. Klar habe ich das Sagen, weiß ich schließlich, wie die menschliche Gesellschaft funktioniert, wo für Hunde nicht erkennbare Gefahren lauern, usw. Vertrauen war da oberstes Gebot, auf beiden Seiten – die Hunde mussten wissen, dass sie sich auf mich verlassen können, ich musste ihnen vertrauen, dass sie sich dran halten. Haben sie, deshalb hatten sie alle Freiheiten, die möglich waren.

Somit konnten sie eine gewisse Eigenständigkeit entwickeln und eben Hund bleiben. Faszinierend, da sie allesamt ausgemachte Panikhunde waren, allen voran der Pascha, der sich zu dem souveränsten Hund entwickelt hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 750 weitere Wörter

19 Antworten zu “Was muss Hund eigentlich alles leisten?

  1. Ja klar, auf jeden Fall. Wollte ich eigentlich auch, aber vor lauter überlegen, was ich wohl für eine Nummer bin, hab ich ausgerechnet den verpennt. So viel dazu.

    Ich füge den oben auch noch ein, danke dir!

    Gefällt mir

  2. Nicole, ungläubig habe ich habe das über die Rudelstellung gelesen und es für einen Witz gehalten. Ich fass es nicht, wie dumm Menschen sein müssen, auf so einen Unsinn hereinzufallen und sich das Geld aus der Tasche ziehen zu lassen. Jeder Hund ist klüger und vor allem warmherziger als diese verblendeten Typen. Es wäre lustig – wenn es nicht so tragisch für die Hunde wäre, die in die Hände dieser gehirngewaschenen Typen geraten.

    Naja, jetzt gehe ich mal in mich und suche die passenden Nummern für meine Viecher – ach nee, das kann ich ja gar nicht , dafür brauche ich ja B.E. und die Erfahrungen ihres Gärtnermeisters – Na gut, les ich lieber mein Buch “ Herrchenjahre. Vom Glück, einen ungehorsamen Hund zu haben“ und lebe weiter in stiller Harmonie mit den beiden nicht klassifizierten Hunden, die sich vermutlich eines Tages bis aufs Blut zerfetzen werden.

    „Herr, schmeiß Hirn vom Himmel“
    *kopfschüttelnde Grüße* von einer Unbelehrbaren.

    Gefällt 1 Person

  3. „Ist es nur ein Hund, dann sollte für Sie immer nur der Vorrang oder Nachrang Leithund in Frage kommen. Beim Nachrang Leithund sollte darauf geachtet werden, dass er aus einem Wurf stammt, wo die Geburtsstellung des N3 fehlt. Auch ist es möglich aus einem Wurf der Kategorie 3 mit Doppelbesatz der Geburtsstellung N3 den Nachrang Leithund als Einzelhund zu halten.“ (Originalzitat B.E.)

    Na, da hoffe ich doch mal schwer, dass Joker ein Leithund (kein Leidhund) aus einem Kategorie 3 Wurf mit Doppel oder Tripple Besatz ist. *ironiemodus aus*

    Also bei Chewy weiß ich jetzt genau: das ist ein Schläfer! Kann ich sogar beweisen, wenn mein Fotoapparat wieder funkt (hat leider beim Sturz gelitten). Was mir diese Erkenntnis hilft? Keine Ahnung – und ist mir auch sch….egal 😉

    Hab mich jetzt mal durch zig Seiten durchgelesen. Was mich bei der ganzen Sache so richtig ank…. ist die Tatsache, dass ich mit meinen Rundfunkgebühren diesen Schrott auch noch mitfinanziere! Hoffentlich ist dieser Hype bald Geschichte, wenn Leute, die Hunde auf diese Art halten, wieder zur Besinnung kommen. Aber vermutlich folgt dann der nächste Schwachsinn!

    Gefällt mir

  4. Joker ist ein Racker und Pirat *schulterzuck* Seine Halsbänder haben die falschen Farben *doppelschulterzuck* Ob sich seine acht Brüder auf ne passende Dreifachbesetzung geeinigt haben weiß ich nicht *dreifachschulterzuck*

    Jo, Rundfunkgebühren hab ich vorhin überwiesen, mit eben dem Gedanken :-/

    Gruß an deinen Schläfer von meinem auch grad nicht stellungsfähigen einzigartigen RP …

    Ach ja – aufschlussreich:
    Das Geschäft mit der Not verzweifelter Hundehalter
    Bedenklich nur, dass da auch Leute auftitschen, die gar kein Problem haben und dann erst verzweifelt anfangen Hunde zu tauschen, abzugeben oder bis zu sieben aufzustocken.

    Gefällt mir

  5. Hach ja, einen hab ich noch:

    „Anhand der alten Foren-Threads kann man seine Entwicklung Schritt für Schritt mitverfolgen und erleben, wie im Lauf von 12 Monaten aus einer anscheinend etwas überforderten Einzelhundehalterin die Verkünderin einer neuen Rudellehre wurde.

    B.E. meldete sich 2010 auf dem „Polar-Chat“-Forum an und bat um Hilfe gegen die Leinenaggression ihres Hundes. Die Hilfe bekam sie …“

    Zitat aus der Hundezeitung

    Gefällt mir

  6. Auch „schön“ finde ich die Aussagen der Zeitzeugen des armen Karl Werner. Nix von Adelshäusern, an die er seine rudelgestellten Hunde abgegeben hat. Keiner, der die Dame je in seiner Nähe gesehen hat, kein Herrenzimmer, keine Bilder an den Wänden, kein offensichtliches Interesse an Forschung seitens des Hobbyzüchters von Eurasiern, etc etc. Tote können sich leider nicht wehren. Dass jemand nach der Aufdeckung seines offensichtlichen Lügengebäudess weiter so beharrlich an seiner Legende festhält, wäre fast schon wieder bewundernswert – wenn nicht die Leidtragenden unschuldige Tiere wären …
    Eigentlich müsste auch der naivste Hundehalter von selbst merken, dass da was falsch läuft im Staate Dänemark – äh im Bereich der Rudelstellung. Die Leute wollen betrogen werden – täten sie es doch nur auf eigene Kosten und nicht auf dem Rücken der Hunde!

    Gefällt mir

  7. Krieg mich nicht mehr ein … ist wirklich interessant, mal im Polar-Chat zu stöbern. Grad hab ich auf dem Boden gelegen:

    „Die jetzigen Videos die im Netz hier sind, können auch nur verwendet werden, wenn die Tiere mit persönlich hinterher vorgestellt wurden und es stimmte. Weil ich auch erst lernen mußte, wie beeiflußend die Menschen bei dem Drehen, die Tiere aus ihren Stellungen bringen.“

    Ist aus 2011
    http://www.polar-chat.de/hunde/topic/70835-versuch-eines-produktiven-sachforumsgestaltungsvorschlages-zu-den-rudelstellungen/page-9

    B.E. macht da erstmals mobil, nachdem das Problem der Leinenführigkeit ihres Einzelhundes offensichtlich gelöst war (keine Ahnung ob gelöst, so weit zurück bin ich noch nicht vorgedrungen, vielleicht hat sie ihm auch ne Vor-, Nach-, oder Mittelhut an die Seite gesetzt oder ihn getauscht). Viel Stoff ab Seite 1, dazu noch Links zu anderen Threads, die sich ebenfalls (nicht) lohnen, aber, naja ~ auahauaha ~

    Gefällt mir

    • Ich mag der Frau gar nicht so viel Raum in meinem Leben geben. Auch Negativ-Werbung ist Werbung. Bin ich nicht bereit ihr den Service zu geben. Find’s nur wie gesagt schade, das Maike Nowak da auf den Zug aufgesprungen ist. Ihr urspruenglich eigener Ansatz war viel besser und authentischer. Ich hoffe, sie zieht den Kopf noch aus der Schlinge…….

      Gefällt mir

  8. Im Prinzip stimme ich dir da zu Susanne, so ein abstruser Schmarrn hat in keinster Weise Aufmerksamkeit verdient, die Initiatorin noch weniger. Allerdings gibt es so viel Zuspruch von offensichtlich merkbefreiten Menschen mit unglaublichsten Folgen für die Hunde, da sehe ich es schon als sinnvoll an, dem kritische und hinterfragende Informationen gegenüberzustellen.

    Wer nur ein bisschen Grips hat, informiert sich in allen Richtungen, bevor er aus der Luft gegriffenen haltlosen Blödsinn einer selbsterklärenten als Alleinerbin auserwählten Hüterin „alten Geheimwissens“ zu seiner einzig wahren Glaubenslehre erklärt und darauf basierend die Hundewelt zu deren Lasten auf den Kopf stellt.

    Das geringste Problem ist wohl noch, wenn Menschen verwirrt werden – die können für sich selbst entscheiden. Traurig ist es, wenn eine Tierpension Hunde mit einer vermeintlich ungeeigneten Stellung nicht mehr aufnimmt, weil sie „Unstruktur“ in die vorhandenen Schützlinge bringen würden, obwohl es jahrelang nie ein Problem mit ihnen oder zwischen ihnen und den anderen Hunden gegeben hat. Nu stehen die Besitzer vor der Entscheidung, ihren Hund abzugeben, weil sie ihn eben täglich stundenweise unterbringen müssen.

    Absurd ist es, wenn zwei völlig aufeinander fixierte Podencos (!), zwischen denen und mit denen es nie Probleme gab, getrennt werden sollen. Grund für den Besuch des Workshops war ursprünglich, einen dritten Podenco aufnehmen zu wollen und herauszufinden, ob der zu den vorhandenen passt. Es folgt eine „Einschätzung“ des Fremdhundes per Foto sowie eine der vorhandenen Hunde – die beiden passen nicht zusammen und müssen getrennt werden, können aber auch nicht als Einzelhunde gehalten werden, müssen also beide weg. Der Fremdhund kann mit einem anderen passenden Hund zusammengehalten werden, der dann aber ebenfalls passend ausgewählt werden müsste, dem Mensch fiele dann die „Verschlussrolle“ zu. Alternativ wäre es möglich, einen der vorhandenen Podencos abzugeben, den Fremdhund dazuzunehmen und die fehlenden Zwischenglieder mit weiteren passenden Hunden zu ergänzen, so dass es schließlich fünf Hunde wären.

    HÄ?

    Nett auch, wenn Tierschutzhunde unter der Hand abgegeben werden geschweige denn wenn bei einer falschen Stellung zur Euthanasie geraten wird.

    Erstaunlich fand ich ein Erlebnis diesen Sommer, über das ich zunächst nur staunend den Kopf schütteln konnte. Inzwischen bin ich ja schlauer und weiß, mit welchen Begriffen der Besitzer um sich geworfen hat, als er in meterweiter Ferne meinen Racker erblickt hat und warum. Tippe ich bei Gelegenheit mal hier rein.

    Jo, Hunde isolieren und lebenslang abschirmen – so sah der arme Kerl auch aus. Seelisch völlig abgestumpft und in Anbetracht seiner hysterischen Menschen in sich zusammengekauert, ganz grundlos auf weiter Fläche, nachdem er zuvor immerhin noch aufrecht neben denen hertrottete. Er war ein (angeblich aus Überforderung wegen Einzelhundhaltung und daraus folgend mangels fehlender Besetzung der erforderlichen weiteren Stellungen zum Angsthund mutierter) V2 oder N2, wobei seine zwei Menschen ergo die Aufgabe hatten, den vorderen und hinteren Verschluss der Kette zu bilden und kein weiterer Hund, nicht mal in Sichtweite durfte er zum Schutz des eigenen Hundes sein, diese gottgewollte Ordnung stören durfte. Sorry, aber denen könnte ich … *aufdenfingernsitz*

    So lange aus derart abstrusen Hintergründen derart grausam mit Hunden umgegangen wird und das derartige Folgen hat, weil Menschen schlicht zu dämlich und/oder einfach hundeungeeignet sind, sehe ich auch einen begründeten Anlass, auf Informationen zu den Gründen der Abstrusität hinzuweisen.

    Wobei ich dir nach wie vor grundsätzlich zustimme, nur halt das große „Aber …“

    Gefällt mir

  9. Beim ersten Lesen über dieses Thema war mein Gedanke: Ignorieren, dieser Dame bloß kein Forum geben. Aber auch bei mir kam das große ABER … Was hier passiert und sogar von öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten gesendet wird, bringt bei mir das Fass zum Überlaufen. Ich halte ohnehin nichts aber überhaupt nichts von diesen selbsternannten Gurus der Hundeflüsterer, ob sie Milan, Rütter oder Maja Dingsbums heißen. Keinem von denen geht es um das Wohl der Tiere, sondern ausschließlich um Selbstdarstellung mit der Möglichkeit, sich die Taschen zu füllen.
    Was B.E. in aller Öffentlichkeit treibt, das geht allerdings noch ein Stück weiter und damit viel zu weit. Deshalb finde ich Aufklärung über den „Werdegang“ dieser Dame richtig. Wenn dadurch nur ein Hund vor dem Tausch, der Weggabe oder Aufnahme durch ohnehin schon überforderte Hundebesitzer bewahrt bleibt, hat sichs schon gelohnt.

    Gefällt mir

  10. Pingback: Hund & Katz’ im Leben | hex'nhais'l·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s