Rackereien: Übergefordert

Foto0375Chewy hat ja recht, hier im Paradies ist es viel ruhiger und ich kann auch mal richtig abschalten. Lernen tu ich außerdem noch. Trotzdem bin ich echt mit manchen Situationen noch überfordert. Jetzt bin ich noch übergeforderter.

Ey, wie angekündigt schießen die Hormone einige Tage nach der großen Spritze quer, da kam mir gestern gleich ein Schwall zusätzliche Galle hoch. Hoffentlich hört das bald auf!

Zu allem Überfluss musste ich dann ausgerechnet gestern gleich zwei mal in die große Stadt fahren und sogar zwischendurch noch zwei Stunden alleine bleiben, ganz alleine in der großen Wohnung!

Ok, das habe ich ohne Randale und Lärm geschafft, da bin ich ja schon wieder stolz auf mich. Draußen riecht das aber immer besser und ich würde so gerne den ein oder anderen Menschenkumpel besteigen, einfach nur, weil es Spaß macht. Darf ich nicht. Wo soll ich nur mit diesem Trieb hin? Fahrräder und Kinderwagen finde ich noch schlimmer als vorher, obwohl das hier wenige sind, aber wer weiß schon, was denen beim Vorbeirollen einfällt? Dabei hat der Hormonschub mal eben erst begonnen und das soll noch fast zwei Wochen so weitergehen …

Zu Hause bin ich dafür umso kuscheliger und werde echt zur Schlaftablette, mit Hormonen! Irgendwo und irgendwie muss ich das ja alles verarbeiten, menno!

Morgen soll ich schon wieder in die große Stadt, die Menschin will ne Waschmaschine kaufen. Dabei würde ich ihr alle Klamotten sauber lecken. Das will sie aber nicht, sie besteht auf ihre Waschmaschine.

Was soll ich also tun, wenn nicht auf einen meiner drei nicht fliegenden Teppiche legen und gar nicht da sein? Später gehen wir meine Freundin besuchen, vielleicht kann ich ja da etwas Dampf und Hormone ablassen. Was ein Hundeleben, ich will endlich wissen, wie das ist, wenn ich nicht mehr übergefordert bin!

4 Antworten zu “Rackereien: Übergefordert

  1. Ich zitiere eine amerikanische Freundin, deren Deutschkenntnisse ein Leben lang in den Kinderschuhen stecken geblieben ist: ‚Uebergeforderte brauchen mehr die Bemerksamkeit‘ :))

    Ausserdem noch das hier ueber was uns Tiere ’sagen‘ wollen:

    Schoenen Abend, ich werde noch im Garten verlangt…..:))

    Gefällt mir

  2. Hey Kumpel! Man da tust du mir echt leid! Ich wünsche dir, dass das bald vorbei geht.
    Waschmaschinen sind echt Klasse, die rumpeln so schön 😉 Die mag ich genauso gern wie den Staubsauger und versuche immer, da rein zu beissen. Meine lässt mich leider nicht … naja
    Allein zuhause bin ich auch nicht gern. Meistens ist ja Ayla da, aber wenn die auch weg ist, dann gucke ich erst in der ganzen Wohnung, ob die Menschin mir wieder Leckerlis in allen Ecken versteckt hat (das macht die, weil sie ein schlechtes Gewissen hat, wenn sie mich ganz allein lässt). Wenn sie wiederkommt, liege ich hinter der Wohnungstür mit dem Kopf auf den Pfoten und gucke Mitleid erweckend vorwurfsvoll. Dann krieg ich noch ein Leckerli!

    Schicke dir ein paar aufmunternde Wuffs!
    Liebe Grüße von Chewy!

    Gefällt mir

  3. Smile … also Fahrräder sind auch was Gefährliches .. Kinderwagen toleriert unser Boomer, die sind zu langsam, um seinen Jagdtrieb anzuregen … Skateboards sind aber auch klasse .. da muss Mama auch sehr aufpassen, dass er nicht womöglich mal jemand auf so einem Ding auf die Schn….. wirft, wenn es trotz Leine dran zu dicht an uns vorbei rattert.

    Und wenn Herrchen grad nicht schaut .. der ist ihm ja über, son Mist aber auch … dann versucht man auch mal Frauchen anzurammeln .. Herrchen tut sowas schließlich auch, was Hund schon ganz genau gesehen hat und echt von seinem Rang her da mal was dran ändern möchte.

    Hundi .. der Boomer versteht Dich voll und ganz.

    Er lässt Dir noch was ausrichten: Pass auf Deine Ohren auf.

    Boomi hatte zwei Freundinnen … er ist ja kastriert und da ist rammeln dann ja erlaubt .. und als die läufig waren, waren die soooo nett … die Russelin, mit der er sich unlängst sooo gut verstanden hat, weil sie die gleichen Interessen hatte, hat ihm dann einfach so dolle ins Ohr gebissen, dass die immer noch an seinem Ohr hing, als wir ihn schon auf dem Arm hatten, um ihm zu helfen .. aua!!!!

    Uns seine Freundin .. so eine edle Collie-Hündin … sehr penibel die Gute … genauso. Nachdem Boomer schon los wollte und ihr „sein Dorf“ mal zeigen … was dann Herrchen und Frauchen noch schnell gesehen haben und beide wieder zurück auf den Bauernhof geholt … hat sie zuerst so schön mit ihm gespielt .. und dann auch wieder ins Ohr gebissen. Also echt .. tut doch weh, sowas. Frauen sind schon Zicken, sagt der Boomer.

    LG
    Renate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s