menschenfreiesdeutschland

Bild027Ich bin dafür, dass künftig wieder Quallen und Schaben die Erde beherrschen. Oder doch besser gleich Einzeller?

Diese karibikblaue Qualle hat glücklicherweise kein Kind und kein Hund umgebracht. Es war die Erde mit ihrem Meer selbst, das sie angespült und getötet hat. Oder hat sie gar selbst ihren Strandausflug in nordischen Gefilden geplant?

„Angeregt“ durch die Kommentare von –> hundefreiesdeutschland kotze ich nun an Stelle meines Hundes Galle und bin für ein menschenfreies Deutschland.

Warum? Weil mein Pascha durch menschliche Unachtsamkeit vergiftet wurde. Er, der nie einem Menschen was getan hat – im Gegenteil … Weil Luna vor ihm gehen musste. Sie war in einen menschlicherseits aufgestellten Pfahl geflogen, nach einem Fehlsprung, den sie menschlicherseits zugefügten Schrotkugeln in der ledierten Wirbelsäule zu verdanken hat. Die Fledermaus wurde ertränkt. Von einem Menschen.

Der Racker ist ein Schisser ohnegleichen … und nun bekomme ich/bekommt er einen Schwall Unmut ab, der gesammelten bundesweiten Pressemitteilungen gilt, liebe/r hundefreiesdeutschland.

Meine beschissene Vergangenheit habe ich Menschen zu verdanken. Hunde waren für mich da. Mein gegenwärtig anwesender Hund hat seine Paranoia größtenteils Menschen zu verdanken. Die Erde hat ihr verkacktes Schicksal Menschen zu verdanken.

Aber klar, die höllischen Ausgeburten namens Hunde müssen wech und du suchst dir hier einen Blog, meinen, einen Beitrag, in dem es um Kastration pro/kontra geht, aus, um deinen unter Verschluss gehaltenen Contentklau, sprich, öffentliche Pressemitteilungen der Polizei, zu irgendwelchen unbekannten Zwecken bekanntzumachen.

Das jedenfalls ist dir gelungen. Nicht gelingen wird dir, irgendeinen Fleck der Erde von Hunden zu befreien, es sei denn, deinen eigenen Wohnraum. Bleib da drin, schau in den Spiegel! Kannst du dann immer noch hassen? Oder vielleicht erst recht? Was ist dir passiert? Das zu erfahren würde mehr bringen, als ohnehin bekannte Nachrichten der Polizei zu kopieren, was außerdem strafbar ist.

Ich würde gerne wissen, was deine Motivation ist. Mit den Menschen auf der Straße, die meinen und andere Hunde hasserfüllt anschauen, woraufhin die ihre Rute einziehen und nur wech wollen von der Feindseligkeit, ist kein Gespräch möglich.

Fakt ist: Es sind die Menschen, nicht irgendwelche Hunde, gleich welcher Rasse, wenn was passiert.

Nach demselben Schema könnten Amokläufe, Drogenfälle, Sexualdelikte, häusliche Gewaltfälle, sonstwas gesammelt werden.

Ich bin pisssauer und emoverletzt. Echt! Menschen wech aus Deutschland!

Hatte noch keinen Kaffee, deshalb dürft ihr Grammatikfehler in der Zeichensetzung meistbietend versteigern 😉

Ach neee, mein Hirn muss endlich die Amöbisch-Synapsen entwickeln und vernetzen, dann klappts auch mit der Kommunikation …

4 Antworten zu “menschenfreiesdeutschland

  1. ‚Morgens um 6 ist die Welt noch in Ordnung‘ dachte ich als ich einen Blick in meinen Laptop wagte…und dann das: eine Ueberschrift zeigte volle Breitseite und ich ging erstmal Kaffe kochen und draussen nachsehen, ob meine kleine Welt wenigstens noch steht……alles ok soweit…..der Fuchs zog sich gerade gaehnend zurueck und Isha konnte flugs raus (dann aber schnell wieder in die Koje), Zweibeiner werden hier erst ab fruehestens 8 gesichtet. Alles ist noch meins…..aber was ist denn dort in Deutschlands hohem Norden passiert???

    Gefällt mir

  2. Ich erlebe sowas ähnliches zuweilen vollkommen ernst gemeint von Menschen, die keine Ahnung haben, wie man mit einem Pferd umgehen kann oder muss. In dem Fall geht es nicht ums Zerfleischen, sondern einfach um die zuweilen ja recht große Portion Pferdeäppel, die unseren Pflanzenfressern, die sich nunmal ballaststoffreich ernähren, unterwegs aus dem Poscher fallen können.

    Dabei geht es jetzt gar nicht darum, dass auch ich es für normal halte, nach dem Spaziergang mit den Pferd oder Ausritt in der Nähe unseres Heimatstalls, anschließend die Schubkarre und den Mistboy zu nehmen, um die Pferdeäppel an solchen Ecken wegzuräumen, wo Pferdi sie Leuten unmittelbar auf den Gehweg vor den Vorgarten, in die Einfahrt und so weiter gelegt hat.

    Besonders manche Hundehalter .. wohl genervt durch das Tütengeschleppe, was ja auch immer schlimmer wird …haben da so total bescheuerte Idee, man müsse seine Pferdeäppel nun unbedingt sofort mitnehmen, und das ohne zu denken.

    Neulich sah ich sogar käuflich zu erwerben einen Rücksack mit Klappschaufel für die Kacke, damit man gleich beim Ausritt die Äppel mitkriegen würde … auf dem dazu gehörenden Foto hockte eine Frau mit locker ums Handgelenk geschlungenen Zügeln mit dem Gesicht zum Hintern ihres Pferdes, das an einer Landstraße stand und dort Gras fraß. Schön und gut und fein hindrapiert.

    Bereits unsere Holsteinerin, bekanntlich etwas größer, macht auch größere Haufen, die in einen Rucksack gar nicht rein passen würden .. die einen beim Reiten ganz sicher aus dem Gleichgewicht brächten und sollte beim Einfegen irgendwas sein, das sie erschreckt, könnte sie abhauen und wirklich Menschen in Lebensgefahr bringen, weil sie vor ein Auto rennt.

    Dabei ist es vollständig wurscht, ob man nun reitet oder sein Pferd führt.

    Aufgeregt wird sich sogar schon dann, wenn Pferde auf einen Waldweg oder Feldweg äppeln. Die Krönung war ein Artikel aus der Nähe von Hannover, wo ich las, die dort gehaltenen Pferde würden so viele Äppel in den Auslauf legen, dass sie dadurch das Grundwasser verseuchen.

    Wenn ich dann sage, jeder Waldweg oder Feldweg, wo Pferdehalter unterwegs sind, ist ein ausgewiesener Reitweg, für dessen Benutzung jeder Pferdehalter bereits eine Vignette bezahlt .. die ja eigentlich dafür gedacht ist, dass der Eigentümer dieses Weges auch mal nach den Äppeln schaut … Wanderreiter zahlen ja wesentlich mehr als Leute, die dort ihren Standort haben .. und die können nunmal, wenn sie nur durchreiten, nicht wieder mit der Schubkarre zurück kommen, wenn Pferdi im Stall ist … oh dann wird gemeckert, sie müssten ja auch ihre Hundekacke sofort mitnehmen.

    Tja mei .. ein Hund ist kein Pferd und son Tütchen rumzuschleppen kein Problem. Der Hund geht auch nicht derweil durch, während man seinen Haufen einsammelt, auch wenn ich sowas mitten im Wald genauso unsinnig finde wie bei Pferdeäppeln auf einem Waldweg, den die Mistkäfer und Dungfliegen sowieso binnen 3 Tagen komplett unter die Erde gezogen haben.

    Was mich wundert ist, dass es noch keine Katzenhasser gibt, die in der gleichen Art und Weise auf unsere Stubentiger losgehen.

    Unter den Pferdehassern sind übrigens nicht selten Hundehalter, wo ich mich immer frage, wenn denn die Hundesteuer so ungerecht ist .. finde ich auch ungerecht .. warum nicht einfach alle Tierhalter zusammenhalten und solche Einnahmequellen, die gar keinen Sinn ergeben, generell abschaffen statt sich gegenseitig fertig zu machen.

    Die denken auch in keiner Weise darüber nach, dass die meisten Pferdehalter auch einen Hund haben.

    Nicole .. mir haben im Leben auch schon viel öfter Menschen was Schlimmes angetan, nicht Tiere. Bei den Tieren habe ich oft Trost und Wärme gefunden, wenn mich gerade ein Mensch mal wieder fertig gemacht hat.

    LG
    Renate

    Gefällt mir

  3. Ach soooo……Ich hatte den ‚link’ischen Grund Deines fruehmorgendlichen Ausbruchs irgendwie im Halbschlaf voellig uebersehen. Man soll eben morgens erstmal einen starken Kaffee trinken bevor man fuer seine Taten verantwortlich gemacht werden kann. Ich kannte den Blog schon und denke es ist am besten so etwas mit Missachtung zu strafen; viel Zulauf hat er nicht bisher und mit Kommentaren heizt man das nur unnoetig an. Renate Deinen Kommentar dort finde ich sehr souveraen, wie man es von einer guten Rudelchefin erwartet.:))

    Uebrigens Katzenhasser gibt es auch: nur die Felinis goennen uns Menschen den Anblick oft nicht und sind dann einfach von heut auf morgen unauffindbar.

    Na, und bevor einer – wie kuerzlich geschehen – in BW einem Pferd bei lebendigem Leibe die Zunge rausschneidet, waere es mir lieber gewesen, der haette sich in einem Blog verbal abreagiert.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s