Des Rackers neueste Streiche 11: Meine Tute

Foto0285Ich bin ein sehr musikalischer Hund, müsst ihr wissen. Was ihr da auf dem Bild seht, ist eine Tute. Genauer: eine Kazoo, also ein Membranophon. Es ist keine Wasserpfeife, wie die Große gelegentlich zu hören bekommt!

Die Tute ist mein Instrument. Das hat eine Vorgeschichte: Ich war noch ein Welpe, als ich das erste mal in den Genuss kam, Die Piraten zu hören. Wer Santiano kennt, weiß, was Die Piraten, vormals Bad Pilots, gesungen haben. Nur waren Die Piraten viel, viel, viel besser, genauer gesagt: genial!

Ich meine allerdings die Altbesetzung mit Hardy an der Front. Mit ihm an Bord waren Andre, Heike (leider dieses Jahr verstorben), Kai und Schnüffel, wobei Letzterer am Bass auch manchmal vertreten wurde, weil er grad woanders gespielt hat. Eigentlich haben die alle in mehreren Bands gespielt, aber das ist Nebensache.

Da gibt es also einen Song – Ein Mann, der sich Kolumbus nannt – mit widdewiddewittbummbumm und allem drum und dran, auch mit Tute. Hardy sagt dann auch Tute und alle tuten. Auf das bin ich schon immer abgefahren. Ich habe sogar mal den Kopfhörerstecker rausgezogen, als ich noch klein war, weil die falsche Musik lief.

Mir wurde eine Tute versprochen. Weit über ein Jahr hat es gedauert, bis ich dieses Ding endlich bekam. Die Große hat im Internet gesucht, wusste aber nicht, wie sich das Teil schreibt, die Texterin, haha. Die Musiker hier wollten mal eine mitbestellen, aber irgendwie hat das auch nie geklappt. Am 10. Mai war es endlich so weit: Ich bekam meine Tute!

Vorher musste ich über vier Stunden alleine zu Hause bleiben, aber es hat sich echt gelohnt. Als sie wieder zurück kam, hatte sie dieses glitzernde Ding in der Hand, tutete „Tute“ rein und ich war außer mir vor Freude. Ich höre nur noch auf die Tute, nicht mehr auf Pfiff oder so, nein, sie muss mich tuten.

Sie hat meine Tute von Bea bekommen. Das ist die Managerin von den –>Rock’n Roll Deputyz. Kennt ihr die? Da steht Hardy jetzt an der Front. Ich glaube, ich bin der einzige vierbeinige Hardy-Fan. Ich mochte ihn bei den Piraten und mag ihn bei den Deputyz, der hat einfach eine tolle Stimme, macht Laune und hat mich auf die Tute gebracht. Deshalb bin ich wohl auch so ein Piratenracker.

Bea war mit Thorsten auf Föhr, hat mir die Große erzählt, weil die Deputyz hier nächstes Jahr spielen wollen. Thorsten ist der Deputyz-Bassist. Hey, das wär’s doch! Bei der Gelegenheit, also die Tute zu mir auf Föhr bringen, waren sie eine Location anschauen und einige Kontakte knüpfen, halt mal Lage checken. Ich musste so lange alleine bleiben, weil da Musik war den Abend, –>Neil Taylor war nämlich auch da und hat gespielt. Im Erdbeerparadies war das. Was mir die Große dazu erzählt hat, war echt lustig, da schreibt sie selbst noch was zu. Soll ein ganz lieber sein und auch echt genial gut spielen! Wollt ihr mal reinhören? –>https://www.youtube.com/watch?v=wRnCMWRS0cA

Foto0283So, zum Abschied dürft ihr noch sehen, wie schön das Aufstehen jeden Morgen ist. So gegen fünf Uhr ist immer alles in rotgelbgoldblauviolettweiß spiegelnd schimmerndes Licht getaucht.

Ich habe den waldigen Zwischenausflug mit Naturwundern nicht vergessen, der kommt noch, erst mal wollte ich euch meine Tute und meine schönen Morgende (haha, die Texterin …) vorstellen. Manchmal kann ich, wie heute, später noch mit meinem Jagdhundkumpel toben – ich sag’s euch, es geht nichts über eine echte Männerfreundschaft!

Eine Bitte noch: Verwechselt nicht Die Piraten heute mit denen, die ich meine. Andre und Schnüffel spielen da immer noch, aber den Rest könnt ihr wie Santiano, ach, die sind das Entern nicht wert, wirklich nicht, Ohrensausen machen die. Leider gibt’s von den echten Piraten-Unikaten kaum was online. Vielleicht auch gar nichts, aber wir haben einige CDs und DVDs, das reicht uns – neben der echten Tute, die ich nun zu meinem Sammelzeug zählen darf.

2 Antworten zu “Des Rackers neueste Streiche 11: Meine Tute

  1. Dieser Hund ist schon so einer … bei mir lief eben gerade was im Drei-Ton-Geräuschepegel … im Rücken der Fernseher .. rechts von mir Jürgens WOW gekoppelt mit Team-Speak und bei mir etwas hackelig, weil mein Lappi so lahm ist und öfter mal hakt, der Song von Neil Taylor und ich habe versucht auszumachen, ob ein Instrument wie besagte Tute auch dabei war .. ist mir unter diesen Umständen nicht gelungen.

    Auf jeden Fall ist das wieder eine total niedliche Geschichte von diesem netten Hund, den ich mir immer besser vorstellen kann, wie er so sein mag.

    LG
    Renate

    Gefällt mir

  2. Also MEIN großer Hund hätte die Kazoo innerhalb von Sekunden, naja wir wollen nicht übertreiben, innerhalb von Minuten zerlegt. Mona wäre davon gelaufen, solange sie hören konnte, und hätte sich nicht mehr in die Nähe getraut.
    Joker, schön dass du so mutig und auch noch musikalisch bist 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s