Des Rackers neueste Streiche 7: Das darfst du nicht …

Foto0172Es geschah zu der Zeit, als er geschlechtsreif wurde. Er reifte, reifte und reifte, bis er auf einmal selbst merkte, dass er ein großer Hund ist. Das merkten, noch vor ihm, auch seine Kumpels: Hatte er gestern noch fast Narrenfreiheit in seiner Ungestümtheit, darf er nun vor den aufgebauten Größen, die körperlich nicht unbedingt größer sind, verharren, weil die das so wollen.

Juhuu, endlich lernt der Racker, wie das Leben funktioniert.

Seine Kumpels sind übrigens alle Ex-Kumpels von Jacko. In der Liga spielt keiner so mal eben mit, merkt der „kleine“ Racker nun. Sie mögen ihn, sie toben mit ihm, jeder auf seine Art, aber es gibt Grenzen.

So ein Scheiß, da fängt der Ernst des Lebens an 😉

Nachdem der Racker also nun von zwei Kumpels gesagt bekam: Bis hier, keinen Schritt weiter!, hat er das auch mal probiert. Noch etwas unbeholfen …

Wir liefen am Deich, da kamen uns zwei Menschen mit nem Border Collie entgegen. Deich voller Schafe mit Lämmern, Menschen bleiben stehen zum Gucken, Hund jammert und jault und will hin.

Der Racker grummelte leise, lauter, noch lauter, wirklich nur ein Grummeln, aber deutlich … Das darfst du nicht! Lass die Schafe in Ruhe! Die wohnen da! um dann loszuschießen. Zu wollen.

Nö, Leine … Dann folgte der Wuff. Weder Menschen noch Hund ließen sich einschüchtern, aber er hat es immerhin versucht. Wird wohl langsam erwachsen, das ehemals handvoll Hund, oder versucht es, dank seiner gestandenen, coolen Freunde, die ihn in die Schranken weisen drauf aufmerksam machen, wie das geht.

Sein Halsschmuck oben auf dem Foto ist übrigens keine komische Zierde, den hat er geschenkt bekommen, ein echtes Piratentuch mit Totenkopf für den Racker, da ist er so stolz drauf wie auf seine Taschen.

Lustich – alle meine anderen Hunde hätte ich mit so was jagen können, selbst die Jäger. Joker besteht drauf. Auch lustig: Sein „Das darfst du nicht, lass die Schafe in Ruhe“ Versuch ähnelt, noch unbeholfen, ein wenig Jackos Fürsorglichkeit. Jacko hätte sich einfach dazwischen gestellt und niemand wäre an ihm vorbei.

Stimmt nur halb, so weit war er erst mit etwa vier Jahren, der panische Südinsulaner, Joker hat seine Probleme nicht. Der kämpft nur mit seiner Hyperei und Pubertiererei und profitiert sichtlich von den „großen“ Jungs, die ihm tatsächlich Charakter zeigen und sagen: Das darfst du nicht!

Eine Antwort zu “Des Rackers neueste Streiche 7: Das darfst du nicht …

  1. Moin,

    nett geschrieben .. wie immer.
    Ja, so ist das im Leben, man wird älter und das Leben wird dadurch nicht leichter. Das muss nun auch der Racker lernen. Aber er wird es überleben.
    Unser Hund hat zwei Halstücher. Möglicherweise sind diese Schätze für ihn noch wertvoller als seine Bälle .. und Bälle sind sehr wertvoll für einen Jack Russel.
    Eins ist rot mit Mickey-Mäusen drauf und das andere hellblau mit Edelweiß-Blüten (noch von Mama). Das hellblaue braucht er dringend als Ersatz, wenn das rote in der Wäsche ist.
    Trotzdem ist es schwierig, die Dinger auch nur zu wechseln, denn wenn man nicht sehr aufpasst, beißt er rein und lässt nicht wieder los. Ist schließlich sein Eigentum, diese Halstuch. Ohne Halstuch scheint er sich nackt zu fühlen.

    Bekommen hat er das rote Halstuch mal von einem kleinen Mädchen auf dem Reiterhof, wo wir früher waren. Er war hin und weg von dem Ding und trägt es Tag und Nacht und alternativ ab und zu dann auch das hellblaue.

    Boomer ist auch der erste Hund von Jürgen und mir (und wir hatten schon etliche Hunde vor ihm, beide), der ständig ein Halstuch trägt. Und der Kult, den er darum macht, für uns auch eine ganz neue Erfahrung.

    Schönes Wochenende … es wird super Wetter geben, eignet sich toll zum Gassigehen.

    LG
    Renate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s