Die Dauerdiskussion: Darf Hund ins Bett?

Hier gibt’s eine Umfrage dazu.

Jeder wird sein Pro oder Contra dazu haben – nebst unwiderleglichen Gründen 😉

Ich hatte noch nie was dagegen, wenn eines meiner Tiere im Bett war. Warum nicht? Ich lebe mit ihnen zusammen und mein Heim ist deren Heim. Auf geringem Raum ist es mir sogar lieber, wenn sie sich auf das Bett verziehen, da schlafen sie und sind mir aus den Füßen. Egal ob Hund, Katze, Kaninchen, Maus oder …

Aber auch sonst hatte ich nie ein Problem damit. Schon wird mir wieder erklärt, ich vermenschliche meine Hunde. Nö, Hunde wissen nämlich nur, dass das Bett bequem weich ist und nach ihrem Menschen riecht. Da muss Hund sich einfach reinkuscheln und entspannen!

Wusstet ihr eigentlich, dass die Podencos in Spanien nächtelang auf der Suche sind und sich Pappen und allerlei Zeug zusammensammeln, um es in ihr Versteck zu schleppen, nur, damit sie es bequem haben und nicht auf dem harten Boden liegen müssen?

Beim Gedanken „Hund – Bett – Vermenschlichung“ ist die einzige Vermenschlichung der menschliche Gedanke. Oder ist es unsauber oder unhygienisch? Das kommt auf den Hund beziehungsweise dessen Halter an. Hat der Hund vielleicht Flöhe oder andere Parasiten? Dann macht das Bett den Braten auch nicht fett …

Ich jedenfalls mag es, wenn sich meine Füße nachts warm ankuscheln können – und jeder Hund ist wärmer als ein Mensch.

Die Entscheidung muss natürlich jeder selbst treffen, wie ich es auch unter obigem Link kommentiert habe. Hier nur meine bescheidene Meinung zu Hund im Bett: Ja!

3 Antworten zu “Die Dauerdiskussion: Darf Hund ins Bett?

  1. Katze durfte mit ins Bett, sie wechselte zwischen meinem und dem meiner jüngsten Tochter. In der nächsten Wohnung werde ich mit Sicherheit wieder eine oder besser zwei Katzen haben, die dürfen dann auch.

    Gefällt mir

  2. Unser Boomer kommt morgens, mittags und abends zum Kuscheln mit ins Bett, das für uns beide nur 1,60 m breit ist .. wenn geschlafen wird, hat er daneben ein Körbchen und weiß, da geht es dann nachts rein. Beim Essen liegt er zwischen uns auf dem Sofa und wenn wir am Computer sitzen und arbeiten, hat er einen Lieblingssessel. Sein Körbchen im Büro hat inzwischen unsere Katze als festen Schlafplatz erobert, was ihn auch nicht stört.

    Wir vermenschlichen unsere Tier auch in gewisser Weise, unser Hund, die alte Katze mit inzwischen stolzen 24 Lenzen und unsere beiden alten Pferde (die passen nicht in den Fahrstuhl und auch nicht ins Bett .. grins) sind für uns zwei alte Leute ein Ersatz für Kinder, die viel zu selten mal was von sich hören lassen.

    LG Renate und Jürgen

    Gefällt mir

  3. Hallo Claudia,

    das mache ich gerne, verlinken kann nie schaden, wenn Euch mein Mix nicht stört, der zum Teil auch stark linkspolitisch ist.
    Ich verlinke sehr oft Sachen aus dem Hartz-IV-Forum, von Inge Hannemann oder einen Kieler Anwalt für Sozialrecht, also nur unter anderem auch. Ansonsten schreibe ich wie ich hier gesehen habe, auch viel über Tierthemen .. und übers Essen, wo ich mich früher immer so gern mit Dennis drüber unterhalten habe. Den habe ich übrigens bei google plus in meiner Freundesliste. Vielleicht findet er ja hierher, wenn ich Euch verlinke.
    Ich schau mich mal um, da ist sicher was dabei, was drüben zu uns passt.
    Ich habe bis dato ca. knapp unter 150.000 Leser da gehabt, monatlich ungefähr 10.000 aktuell, wobei das laut Google AdSense nur ca. die Hälfte sind, die auch lange genug lesen, dass es dort auch mitgezählt wird. Da sieht die Statistik immer etwas anders aus als die von Blogger. Vielleicht hilft Euch das ja, auch ein bisschen besser gefunden zu werden, kann nicht schaden.

    LG
    Renate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s